FRAGEN IM BEWERBUNGSGESPRÄCH Teil 4

von Norbert Abraham

Persönliche Kompetenzen im Interview

In diesen Fragen im Bewerbungsgespräch geht es um Besonnenheit, Integrität und Professionalität. Es geht um die persönlichen Fähigkeiten: Flexibilität, Stresstoleranz und Vielseitigkeit.

Falls sie sich mit diesen Fragen auf ein Bewerbungsgespräch vorbereiten möchten, schauen Sie sich bitte auch die anderen Teile der Serie an. Hier sind die Links dazu:

Teil 1 Business Kompetenzen
Teil 2 Führungskompetenzen
Teil 3 Interpersonelle Kompetenzen
Teil 4 Persönliche Kompetenzen

Besonnen handeln

  • Gelegentlich kommt es vor, dass wir äußerlich völlig ruhig und gefasst sein müssen, obwohl wir innerlich auf den Siedepunkt zulaufen. Beschreiben Sie bitte eine Situation, in der Ihnen so etwas schon einmal passiert ist.

  • Manche Menschen beschreiben sich als „Menschen mit Überblick", manche beschreiben sich als "gewissenhaft und detailorientiert". Welcher Typ sind Sie? Beschreiben Sie bitte eine Situation, in der Sie einem dieser beiden Typen entsprechen.

  • Haben Sie jemals eine berufliche Situation erlebt, in der Vorschriften und Regeln überhaupt nicht klar waren? Berichten Sie bitte darüber. Wie haben Sie sich dabei gefühlt? Wie haben Sie reagiert?

  • Beschreiben Sie bitte eine Situation, in der es für Sie besonders wichtig war, alle Kleinigkeiten genau zu beachten. Wie sind Sie vorgegangen?

Vielseitig denken

  • In welchem Ihrer bisherigen Jobs wurden Sie mit den für Sie bislang größten beruflichen Veränderungen konfrontiert? Wie haben Sie sich dabei gefühlt? Wie sind Sie damit umgegangen?

  • Wann haben Sie zum letzten Mal eine Entscheidung aus dem Augenblick heraus gefällt? Warum und mit welchem Ergebnis?

  • An wie vielen Projekten arbeiten Sie normalerweise gleichzeitig? Können Sie uns das bitte etwas beschreiben.

  • Wann haben Sie zum letzten Mal eine berufliche Krise erlebt? Was war der Hintergrund? Wie haben Sie reagiert? Wie haben Sie die Krise bewältigt?

Integer und zuverlässig sein

  • Vertrauen anderer beruht auf Zuverlässigkeit. Schildern Sie bitte eine Situation, in der Sie sich dafür entschieden haben, jemandem besonders zu vertrauen. War Ihr Vertrauen gerechtfertigt? War die Person integer?

  • Schildern Sie uns bitte eine Situation, in der Sie gebeten wurden, Informationen sehr vertraulich zu behandeln.

  • Skizzieren Sie bitte eine berufliche Situation, in der Sie schwierigste Probleme zu lösen hatten. Probleme, die arbeitsethische Inhalte hatten oder auch die berufliche Fairness betroffen haben.

Mit hoher Leistungsfähigkeit arbeiten

  • Es gibt manchmal Zeiten, in denen wir in unserem Job unter extremen Druck geraten. Können Sie uns eine solche Situation beschreiben und vor allem, wie Sie sie bewältigt haben.

  • Beschreiben Sie uns ein oder zwei besonders herausfordernde und stressige Situationen, in denen Sie es geschafft haben, ruhig und gelassen zu bleiben.

  • Berichten Sie uns bitte von einer beruflichen Erfahrung, aus der Sie Entscheidendes für Ihr weiteres berufliches Handeln gelernt haben. Was waren die wesentlichen Erkenntnisse? Wie haben Sie Ihr künftiges berufliches Verhalten verändert?

  • Falls andere Sie darauf hingewiesen oder Sie selbst bemerkt haben, dass mit Ihrer beruflichen Leistung etwas nicht stimmt, was haben Sie getan? Haben Sie ein Beispiel für uns?

  • Was haben Sie für Ihre persönliche berufliche Entwicklung in den letzten fünf Jahren getan?

Stress aushalten

  • Wie reagieren Sie, wenn Sie ständigem Zeitstress ausgesetzt sind? Können Sie uns bitte ein Beispiel dafür geben?

  • Welches war die stressigste Job-Situation, der Sie jemals begegnet sind? Wie sind Sie damit klar gekommen?

  • Menschen reagieren unterschiedlich, wenn sich die Anforderungen des Jobs ständig verändern. Wie reagieren Sie?

  • Welche Ereignisse/ Vorkommnisse bereiten Ihnen im Berufsleben grundsätzlich Stress?

Prioritäten setzen

  • Welche Ihrer aktuellen Aufgaben verschlingt die größten Ressourcen an Zeit und Mühe, um geplant und organisiert zu werden? Wie gut erfüllen Sie diese Aufgabe? Und wie würden Sie Ihre Effizienz in der Erfüllung der Aufgabe beschreiben?

  • Nach welchen Kriterien setzen Sie Prioritäten in Ihrem Zeitmanagement? Skizzieren Sie uns bitte einige Beispiele.

  • Wenn Sie eine wichtige Aufgabe zu erledigen haben, wie planen Sie die einzelnen Schritte bis zur Erledigung?

  • Beschreiben Sie uns bitte ein Projekt, bei dem Sie mehrere Dingen zur gleichen Zeit zu erledigen hatten. Wie sind Sie herangegangen und was war das Ergebnis?

Zeit effizient planen

  • Waren Sie jemals mit Arbeit überlastet? Wie stellen Sie fest, und wie halten Sie fest, was Sie in welcher Zeit erledigen müssen?

  • Wie managen Sie typischerweise Ihre verfügbare Zeit? Wie effizient planen Sie Ihre Zeit?

  • Immer wieder gibt es Zeiten, in denen alle in der Abteilung zu viel zu tun haben. Wie gelingt es Ihnen, Ihre Mitarbeiter zu motivieren, damit sie ihre Aufgaben zeitnah erfüllen?

  • Beschreiben Sie bitte das größte Problem, das Ihnen bisher begegnet ist, um unter Zeitdruck eine Entscheidung Ihres Vorgesetzten zu erhalten.

Planen und organisieren

  • Was tun Sie, wenn Ihre Zeitplanung oder Ihre Projektplanung von unvorhergesehenen Umständen vollständig außer Kraft gesetzt wird? Können Sie uns auch dazu Beispiele geben?

  • Wie planen Sie Ihre Zeit? Wie setzen Sie Prioritäten? Wie gehen Sie vor, wenn Sie 20 Dinge gleichzeitig erledigen müssen?

  • Beschreiben Sie bitte eine Situation oder Gelegenheit, in der Sie viel zu viele Dinge gleichzeitig zu tun hatten und gebeten wurden, Ihre Aufgaben zu priorisieren. Können Sie dazu Beispiele geben?

Kreativ sein

  • Erzählen Sie von einer beruflichen Situation, in der es erforderlich war, Ihre Kreativität einzusetzen, um die Entscheidung Ihres Gegenübers zu beeinflussen.

  • Beschreiben Sie eine Herausforderung, die Sie auf sehr ungewöhnliche und kreative Weise gelöst haben. Warum mussten Sie "kreativ" werden? Waren Sie damit glücklich oder unzufrieden?

An Kunden orientiert sein

  • Wie gehen Sie mit unzufriedenen Kunden um? Haben Sie Situationen erlebt, in denen durch Ihr Handeln aus einem unzufriedenen ein zufriedener Kunde wurde?

  • Wie stellen Sie im alltäglichen Kontakt ein harmonisches Verhältnis zu Ihrem Kunden her?

  • Was tun Sie, um Vertrauen herzustellen? Kennen Sie die Wirkung von "walk the talk"?

  • Was tun Sie, um eine Kundenbeziehung zu verbessern? Welche "Geschenke" packen Sie besonders gern aus?