FRAGEN IM BEWERBUNGSGESPRÄCH Teil 1

von Norbert Abraham

Business Kompetenzen im Interview

Bei diesen Fragen im Bewerbungsgespräch geht es um die geschäftlichen und beruflichen Kompetenzen. Um die Fähigkeiten, die Arbeitgeber bei ihren Bewerbern nachfragen, um in einer wettbewerbsorientierten Welt bestehen zu können und Vorteile gegenüber anderen Unternehmen zu erzielen. Es geht um strategische Kompetenzen, Entscheidungsfindung und um operative Exzellenz.

Falls sie sich mit diesen Fragen auf ein Bewerbungsgespräch vorbereiten möchten, schauen Sie sich bitte auch die anderen Teile der Serie an. Hier sind die Links dazu:

Teil 1 Business Kompetenzen
Teil 2 Führungskompetenzen
Teil 3 Interpersonelle Kompetenzen
Teil 4 Persönliche Kompetenzen

Innovationen/ Ideen suchen

  • Können Sie uns bitte etwas über eine komplizierte Situation oder eine besondere Herausforderung erzählen, die Sie auf überraschende Art und Weise oder auf ungewöhnlichem Wege gelöst haben.

  • Welche ungewöhnlichen oder neuen Ideen haben Sie in ihrem Arbeitsumfeld entwickelt? Was war der Auslöser, sich mit neuen Ideen auseinanderzusetzen? Was ist herausgekommen? Haben Sie die neuen Ideen auch umgesetzt?

  • Manchmal ist es außerordentlich wichtig, die Routine abzuschütteln und den normalen Standardprozess zu verlassen, um eine Aufgabe zu erfüllen. Können Sie uns bitte eine solche Situation beschreiben. Erzählen Sie uns bitte etwas über ein Problem, das Sie auf eine außerordentliche Art und Weise gelöst haben. Was ist dabei herausgekommen? Waren Sie zufrieden damit?

Initiative ergreifen

  • Könnten Sie uns bitte Beispiele von Projekten oder Aufgaben skizzieren, die Sie auf ihre eigene Initiative hin begonnen haben.

  • Können Sie bitte eine Situation in ihrem beruflichen Alltag beschreiben, in der Sie weit über die normalen Erwartungen und Anforderungen, die an Sie gestellt werden, hinausgegangen sind, um eine Aufgabe erfolgreich zu bewältigen.

  • Können Sie uns bitte eine Situation skizzieren, in der Sie versucht haben, etwas zu erreichen und dabei gescheitert sind.

Analytisch denken

  • Können Sie uns bitte eine Aufgabe beschreiben, in der Sie Informationen analysieren mussten, um eine Empfehlung abzugeben. Welcher Gedankenprozess ist bei ihnen abgelaufen? Welche Logik stand hinter Ihrer Empfehlung?

  • Können Sie uns bitte eine Situation beschreiben, in der Sie ein schwieriges Problem zu lösen hatten. Wie haben Sie das gemacht? Wie war der Gedankenprozess? Was ist herausgekommen? Was hätten Sie eventuell anders gemacht?

  • Können Sie uns ein Beispiel für eine Situation geben, in der Sie ein Risiko eingehen mussten, um ein Ziel zu erreichen. Was ist herausgekommen? Wie sind Sie zu der Entscheidung gekommen? Was haben Sie in dem Augenblick gedacht? Führen Sie mich bitte durch ihren Gedankenprozess.

Probleme lösen

  • Ein Problem kann meist auf unterschiedlichste Art und Weise gelöst werden. Können Sie bitte ein Beispiel aus Ihrer jüngeren Vergangenheit skizzieren, das diesen Denkansatz bestätigt?

  • Wann ist es in einem Ihrer Meetings zum letzten Mal vorgekommen, dass ein völlig ungeplantes Thema auf der Agenda Priorität bekam? Wie haben Sie sich verhalten? Hatte diese ungeplante Situation eine Wirkung auf die Entscheidungsfindung?

  • Sind Sie jemals auf Probleme oder Hindernisse gestoßen, mit denen Sie überhaupt nicht gerechnet haben? Was ist passiert?

  • Können Sie bitte einige der Probleme skizzieren, die Ihnen zwischen Vertrieb und Produkt-Management, zwischen einer Abteilung und einer anderen, oder zwischen Ihnen und Ihren Kollegen aufgefallen sind? Woran haben Sie festgestellt, dass es diese Probleme gibt?

  • Können Sie bitte die schwierigste berufliche Beziehung zu einer Person beschreiben, die Sie bis jetzt erlebt haben. Wie kam es dazu? Welche Schritte haben Sie unternommen, um die Beziehung zu verbessern? Was kam dabei heraus?

Entscheidungen finden und fällen

  • Was war Ihre schwierigste Entscheidung in den letzten sechs Monaten? Warum war sie schwierig?

  • Jeder hat schon einmal schlechte Entscheidungen gefällt oder etwas getan, das sich als falsch herausgestellt hat. Ist Ihnen dieses auch schon passiert? Was war das?

  • Können Sie mir bitte eine Situation beschreiben, in der Sie eine Entscheidung fällen mussten, ohne die relevanten Informationen komplett vorliegen zu haben. Wie haben Sie das bewältigt? Warum? Waren Sie zufrieden mit dem Ergebnis?

Zu Veränderung bereit sein

  • Beschreiben Sie bitte eine wesentliche Veränderung, die sich in einem ihrer letzten Jobs zugetragen hat. Wie haben Sie sich an diese Veränderung angepasst?

  • Was tun Sie, wenn sich Prioritäten rasch ändern? Geben Sie uns bitte ein Beispiel für eine Situation schnell wechselnder Prioritäten.

  • Beschreiben Sie uns bitte eine Situation, in der Sie sich an den Arbeitsstil eines Kollegen anpassen mussten, um ein Projekt zu beenden oder um ihre Aufgabenstellung zu erfüllen.

Alternativen suchen und bewerten

  • Berichten Sie bitte über einige der wichtigsten Entscheidungen die Sie in den letzten 6, 12, 18 Monaten gefällt haben.

  • Welche Art von Entscheidungen sind für Sie die schwierigsten? Beschreiben Sie bitte eine. Wer hat die Entscheidung getroffen?

  • Können Sie bitte eine berufliche Situation beschreiben, in der Sie verschiedene Handlungsalternativen zur Auswahl hatten. Wie haben Sie die relevanten Informationen gesammelt? Welche Faktoren waren Ihnen für die Bewertung wichtig? Wie sah der Prozess aus, der Sie zur Schlussfolgerung geführt hat? Welche Alternativen haben Sie entwickelt? Welche davon verworfen bzw. umgesetzt?

Organisationskonflikte lösen

  • Können Sie uns bitte eine Konfliktsituation und deren Lösung mit einer anderen Abteilung/ einem anderen Bereich beschreiben. Was ist dabei heraus gekommen? Wie haben Sie sich dabei gefühlt?

  • Manches Mal können interne Konflikte oder festgefahrene Fronten nur durch Verhandlungen und Kompromisse gelöst werden. Können Sie uns bitte eine berufliche Situation schildern, in der Sie durch das Finden von Gemeinsamkeiten oder durch Kompromissvorschläge in der Lage waren, den Konflikt zu meistern?

  • Probleme entstehen in fast allen beruflichen Beziehungen. Gab es bei Ihnen schon Zeiten, in denen Sie mit offener Ablehnung oder mit Feindseeligkeit von Mitarbeitern oder Kollegen fertig werden mussten?

  • Können Sie uns Zeiten beschreiben, in denen Ihre Problemlösungskompetenz besonders gefordert war, weil Sie mit besonderem internen Stress oder einer Vielzahl von Organisationsproblemen gleichzeitig konfrontiert waren?

Hindernisse bewältigen

  • Hatten Sie jemals mit einer Situation mangelnder Kommunikation zu tun? Mit einem Verlust an Zusammenarbeit? Dem Verlust von Vertrauen? Wie gehen Sie mit solchen Situationen um

  • Was war bisher das größte Hindernis, dass Sie zur Seite räumen mussten, um Ihre Ziel zu erreichen?

  • Es gibt im beruflichen Alltag gelegentlich Hindernisse, die auf den ersten Blick unüberwindlich wirken. Auf den zweiten Blick verwandeln sie sich dann doch in normale Herausforderungen. Haben Sie dieses Phänomen in Ihren Alltag schon erlebt? Woran haben Sie den Normalfall erkannt?

Auf Details achten

  • Haben Ihre bisherigen Positionen eher wenig Aufmerksamkeit, durchschnittliche Aufmerksamkeit oder aber sehr hohe Aufmerksamkeit für Detailfragen erfordert. Bitte geben Sie ein Beispiel, das die bisherigen Erfordernisse deutlich macht.

  • Beschreiben Sie eine Situation, in der es entweder erforderlich oder nicht erforderlich war, auf Details zu achten, um eine schwierige Aufgabe zu erfüllen.

  • Beschreiben Sie eine Situation, in der Sie die Wahl hatten, sich entweder selbst um die Details zu kümmern oder aber sie anderen zu überlassen.

  • Haben Sie bei Ihrer Arbeit gerne den Überblick über das Große-Ganze, oder befassen Sie sich lieber mit den „Bausteinen" einer Aufgabe? Geben Sie ein Beispiel, das Ihre Präferenz deutlich macht.

  • Beschreiben Sie eine schwierige Situation, in der Sie mit Details umgehen mussten.

Regeln beachten

  • Hatten Sie jemals Mitarbeiter oder Kollegen, deren Leistung konstant schlecht war? Was haben Sie dagegen getan?

  • Wenn Sie Schwierigkeiten haben, jemanden von ihrer Meinung zu überzeugen, was tun Sie dann? Beschreiben Sie bitte eine solche Situation.

  • Könnten Sie uns bitte eine Situation beschreiben, in der Sie eine Arbeitsanweisung befolgen mussten, obwohl Sie damit nicht einverstanden waren.

Verhandeln

  • Beschreiben Sie bitte die schwierigste Verhandlung, die Sie in Ihrer beruflichen Karriere geführt haben. Wie war das für Sie? Wie haben Sie sich vorbereitet? Was kam als Ergebnis für Sie bei dieser Verhandlung heraus? Was für die andere Partei? Was haben Sie gut gemacht? Was würden Sie heute anders machen?

  • Waren Sie jemals in einer beruflichen Verhandlungssituation, in der Sie gezwungen waren, sich mit einer geringeren Gegenleistung zufriedenzugeben? Wie haben Sie sich dabei gefühlt? Was haben Sie verhandelt? Geben Sie uns bitte ein Beispiel. Wie haben Sie sich auf die Verhandlung vorbereitet? Wie haben Sie ihre Leistung präsentiert? Was hat Sie dazu gebracht, eine geringere Gegenleistung zu akzeptieren?

  • Können Sie uns bitte den letzten Fall erzählen, bei dem Sie mit einem Geschäftspartner intensiv verhandeln mussten. Was war der schwierigste Teil dabei?

Verkaufen

  • Können Sie uns bitte erzählen, wie sich ihre Vertriebskompetenzen in den vergangenen drei Jahren entwickelt haben? Was war bisher ihre schwierigste Verkaufserfahrung?

  • Können Sie uns bitte beschreiben, wie Sie sich auf ein Telefonat mit einem neuen Kunden oder mit einem Interessenten vorbereiten. Wie stehen Sie dazu, „cold calls" zu machen?

  • Können Sie uns bitte erzählen, wie hoch Ihr Vertriebsumsatz in den vergangenen drei Jahren war. Was haben Sie getan, um diesen Umsatz zu steigern?